+49 (0)2735 7830-0  info@zepter.de



Stationäre Tower-Systeme

Seit 1967 liefern und montieren wir von uns entwickelte, standardisierte und vorgefertigte Flughafen-Kontrollturmkanzeln und individuelle Lösungen.

Die von uns in enger Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Flugsicherung (BFS) entwickelten Kontrollturmkanzeln entsprechen nicht nur deren Richtlinien, sondern auch den internationalen Richtlinien der ICAO.

 

tower-siegerland

Die Produktion und Lieferung von Sonderbauten und -ausführungen ist problemlos möglich.

Zusätzlich bieten wir standardisierte und vorgefertigte Kanzeln in 9 Größen an. Diese werden in aller Regel jeglichen Wünschen gerecht und dienen oftmals der Planungsgrundlage für Architekten und Projektplaner.

Die  sind in neun verschiedenen Größen lieferbar:

Type LP = Grundfläche 5,42 m2
Type A-N1 = Grundfläche 16,64 m2
Type AK-N1 = Grundfläche 19,92 m2
Type B-N1 = Grundfläche 21,64 m2
Type BK-N1 = Grundfläche 25,68 m2
Type CK-N1 = Grundfläche 32,88 m2
Type DK-N1/-N2 = Grundfläche 37,75m² / 46,00m2
Type EK-N1 = Grundfläche 58,50 m2

 

Stationäre Towersysteme

 

Stationäre Tower im Bau

Tragwerk und Fassade

Die Grundkonstruktion der Kanzel besteht aus einer Stahlplattform mit umlaufendem Außengeländer (komplett feuerverzinkt). Das geschweißte Stahltragwerk setzt sich aus speziellen Hohlprofilen sowie Stahlbauprofilen nach statischer Berechnung zusammen.

Der feuerverzinkte Geräteträger auf dem Kanzeldach besteht aus einem speziellen Rohrsystem, welches zum einen die statische Lasten aller Sensoren und Dachaufbauten ableitet und weiterhin der wettergeschützten Führung aller Kabel dient. Der Ringbalken ist dazu mit allen notwendigen Rohrstutzen, mit Flanschen und Revisionsöffnungen in ausreichender Zahl ausgestattet.

Der Dachaufbau besteht aus einer Kombination aus schall- und wärmedämmenden Materialien nach DIN mit integrierter Dampfsperre. Die Abdichtung erfolgt mittels hochwertiger Evalon-Dichtbahn, die zusätzlich durch spezielle Schutzmatten mit einem abschließenden Lager aus Betonplatten dauerhaft gegen mechanische Belastungen geschützt wird.

Die vorgehängte Fassade wird aus thermisch getrennten Strangpressprofilen gefertigt. Die Attika-Paneele und die Brüstungs-Paneele bestehen aus Aluminium-Sandwichelementen, die ebenso wie die Verglasung mittels Klemmleisten unsichtbar verschraubt montiert werden. Dieser Aufbau gewährleistet durch die thermische Trennung ein wärme- und kältebrückenfreies System. Durch Verwendung von EPDM-Dichtungen wird neben einer hochwertigen Optik gleichzeitig ein Austausch der Paneele und Scheiben gewährleistet. Für die Beschichtung der Fassade wird eine wetterbeständige Pulverbeschichtung eingesetzt. Die Farbwahl der Außenfassade kann gemäß RAL erfolgen.

Die Rundum-Verglasung besteht aus Isolierglas. Optionell können sowohl spezielle Sonnenschutzgläser und geprüfte Schallschutzgläser (51 dB) geliefert werden.

Die äußere Plattform dient als Laufsteg-Umgang mit Diagonal-Gitterrosten und Außengeländer. Je nach Bedarf ist der Einbau einer Fluchtluke im Gitterrostlaufsteg möglich. Der Aufstieg zum Kanzeldach erfolgt über eine Aluminiumleiter mit Schutzkorb. Ab Kanzelgröße CK-N1 wird eine Scherentreppe mit Dachausstiegsluke angeboten.

Tower Essen-Mühlheim – EDLE

Innenausbau

Die innere Kanzelverkleidung ist unter den Gesichtspunkten der Minimierung von Lichtreflektionen sowie der Optimierung der gesamten Raumakustik ausgelegt.

Die abgehängte Decke besteht aus einem gelochten, schallabsorbierenden Kassettensystem in einem matten Anthrazit. Ebenso in Anthrazit sind die Aluminiumfensterbänke und Stützenverkleidungen gestaltet.

Kanzelbeleuchtung in Form von LED-Kassettenleuchten sind in der Decke integriert, ebenso wie die oberhalb der Kontrolltische integrierten blendfreien und dimmbaren LED-Deckenspots.

Die Brüstungsverkleidung unterhalb der Fensterbänke besteht aus Akustikplatten F30.

Der Kanzelboden dient der Verkabelung und wird daher als Computerboden mit einzeln lösbaren Platten gefertigt. Der Bodenbelag (F30 – ableitfähig 10-8 Ohm) kann je nach Kundenwunsch in verschiedenen Materialien ausgeführt werden.

Bau des Towers bei Airbus

Hamburg Finkenwerder

Tower Airbus Hamburg-Finkenwerder – EDHI

Wir fertigen auch Kontrollpulte für alle stationären Tower-Systeme. Hier erfahren Sie mehr.







Impressum / Allgemeine Geschäftsbedingungen